Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.1989

Aufträge

Der Salzburger Ableger der Bausparkasse Wüstenrot kaufte bei PCM-Anbieter Amdahl einen 370-kompatiblen Mainframe des Typs 5990-350. An den Rechner, der laut Hersteller über eine Leistung von 35 MIPS verfügt, sind 550 Terminals angeschlossen. Damit will die Nummer eins im österreichischen Bausparkassen-Geschäft ihr gesamtes Datenaufkommen verarbeiten. Der neuerworbene Uniprozessor läßt sich nach dem Amdahl-Konzept in bis zu sieben logische Rechner aufteilen und kann bei Bedarf zum Dualprozessor-System 5990-700 erweitert werden.

Die Deutsche Bundespost, die Flughafen München GmbH, die Bayerische Motorenwerke AG sowie die Münchner Rückversicherungs-Gesellschaft vergaben Unix-Aufträge an die Softlab GmbH. Insgesamt konnte das Münchner Softwarehaus von Januar bis April 1989 Aufträge von insgesamt 25 Millionen Mark im Bereich Anwendungssoftware auf Unix-Systemen von Siemens, DEC, IBM, Hewlett-Packard und Unisys verbuchen.

Die Burger King Corp. hat mit IBM und NCR Verträge über die Installation von Point-of-Sales-Systemen in rund 800 Filialen abgeschlossen. Die Terminals werden je zur Hälfte von IBM und NCR geliefert.

Die University of Utah ist mit der IBM über den Aufbau eines Supercomputer-Rechenzentrums in Salt Lake City handelseinig geworden. Das Auftragsvolumen beträgt rund 22 Millionen Dollar. Kernstück des Zentrums ist eine IBM 3090-60S.