Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.01.1980

Auftragsbearbeitung in Handel und Industrie:ISI-IDA: Liefern mit Kontrolle

MÜNCHEN (CW) - Für die Bearbeitung von Kundenaufträgen im Dialog bietet die Siemens AG das Programmpaket ISI-IDA (integriertes Dialogsystem für die Auftragsabwicklung) an. Die Software kann autonom oder als Baustein im Fertigungssteuersystem ISI (Industrielles Steuerungs- und Informationssystem) unter BS1000 oder BS2000 gefahren werden.

ISI-IDA verwaltet die Stammdaten für die Auftragsabwicklung (Artikel-, Kunden- und Vertreterdaten). Aufträge können im Dialog erfaßt, geprüft, nachbehandelt, geändert und gelöscht werden. Bei der nachfolgenden Auftragsklärung wird vor der Bestätigung die Lieferbereitschaft geprüft. Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Kundenrechnungen werden im Stapelbetrieb nach DIN- oder nach Anwender-Normen geschrieben. Vor der Auslieferung selbst soll eine Verfügbarkeitskontrolle sicherstellen, daß alle gewünschten Artikel am Lager sind. Nach der Warenauslieferung werden dem System im Rahmen der Lieferscheinrückmeldung die Versanddaten einschließlich der Versandkosten gemeldet und für die Bestandsführung übernommen.

Die Dialogbearbeitung sei dem bisherigen manuellen Arbeitsablauf angepaßt und erübrige größere Umstellungen, erklärt Siemens. Da sämtliche Dateien ständig für alle Fachabteilungen zugriffsbereit seien, lasse sich jede gewünschte Auskunft sofort mit jeweils aktuellem Stand erteilen. Mit einem Berichtsgenerator könne der Anwender zudem nach seinen Erfordernissen Statistiken erstellen.

In das Fertigungssteuerungssystem ISI kann ISI-IDA bei Bedarf auch nachträglich integriert werden. Schnittstellen zu benachbarten Aufgabenbereichen wie der Debitorenbuchhaltung oder der anwenderspezifischen Provisionsabrechnung sind vorgesehen. Die neue Software wird von Siemens zum Preis von 33 500 Mark vertrieben.

Informationen: Siemens AG, Postfach 103, 8000 München 1, Tel.: 089/23 41