Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.1994

Aus alt mach neu Cyrix liefert Upgrade-CPUs zum Wechsel von 386- auf 486-PCs aus

MUENCHEN (CW) - Die Cyrix Corp. kuendigte die Markteinfuehrung eines weiteren Hochruestprozessors an: des "Cx486SRx2". Mit dieser Upgrade-CPU koennen 386SX-Rechner mit 16, 20 oder 25 Megahertz Taktrate auf 486er-Rechenleistungsniveau gehievt werden.

Nach Unternehmensangaben lassen sich so aeltere PCs in ihrer Leistungsfaehigkeit um bis zu 70 Prozent verbessern. Die Upgrade- Chips vertreibt Cyrix in Deutschland unter anderem ueber Pluscom, Lion sowie S&S.

Die SX-Varianten der Aufruestprozessoren basieren auf dem gleichen Prozessorkern wie die "Cx486DRx2"-CPUs, die bereits frueher praesentiert wurden. Die SX-Version legte Cyrix als Ein-Chip- Prozessor aus. Damit werde die Installation fuer den Anwender erleichtert. Mittels einer sogenannten Clip-on-Vorrichtung klemmt man den Chip auf den bisherigen 386-Baustein auf, der dabei deaktiviert wird.

Fuer Notebooks sind, so das Unternehmen, die jetzt angebotenen Upgrade-Kits allerdings noch nicht geeignet, da allein durch den Einbau des Upgrade-Prozessors und des Kuehlprofils mehr Platz verbraucht wird, als fuer die Luftzirkulation vonnoeten ist. Fuer 16- Megahertz-Systeme liefert Cyrix eine Gratis-Testdiskette, mit der der Anwender pruefen kann, ob sein alter PC ueberhaupt tauglich ist fuer die Aufruestaktion. In der 25/50-Megahertz-Variante kostet der Upgrade-Chip etwa 600 Mark, fuer die Aufruestung von 16- und 20- Megahertz-Systemen zahlt man rund 100 Mark weniger.