Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.1996

Aus dem IDG-Newsnet

Die Internet Security Systems Inc. liefert ihren "Internet Scanner" jetzt in der Version 3.2. Mit dem Werkzeug werden Zugriffe von Hackern auf Unternehmensdatennetze simuliert, um moegliche Sicherheitsloecher zu identifizieren. Die Testsoftware ist fuer Windows NT und Windows 95 verfuegbar.

Die Tivoli Systems Inc. liefert ihre AMS-Module aus. Es handelt sich um einen Baukasten von Werkzeugen, mit dem sich Client- Server-Anwendungen von SAP R/3 verwalten lassen. Der Preis fuer die Software liegt zwischen 50000 und 200000 Dollar.

Die Level Five Research hat den "Level 5 Quest Web Server" angekuendigt. Die Software basiert auf Fuzzy-Logik und kann als Datenbank-Engine fuer Abfragen und Analysen im World Wide Web eingesetzt werden. Auslieferungstermin ist ab Maerz dieses Jahres, der Preis konnte nicht genannt werden.

Die Oracle Corp. liefert ihr "Transparent Gateway for Express". Mit der Software kann von jedem Standard-SQL-Front-end aus auf Informationen in Oracles mehrdimensionaler "Express"-Datenbank zugegriffen werden.

Multimedia-Entwicklung, Videokonferenzen, Whiteboards und Chat- Tools im Internet koennen mit der neuen Entwicklungsumgebung der Insoft Inc. verknuepft werden. Ein spezielles Server-Modul der "Internet Collaborative Environment" steuert die Multimedia- und Telefonaktivitaeten sowie die Anwendungsentwicklung. Der Preis fuer das Paket liegt zwischen 49 und 759 Dollar.

Die Telenor Online AS, Oslo, eine Tochter der staatlichen norwegischen Telefongesellschaft Telenor AS, will im Maerz dieses Jahres das erste europaeische Banksystem "Alpha Banken" im Internet und ueber den hauseigenen "Scandinavia Online Service" anbieten. Kunden koennen via Internet Produkte kaufen, Rechnungen begleichen und Geld auf andere Konten ueberweisen. Die Gebuehren fuer die Transaktionen sollen nach Angaben der Betreiber unter den dafuer berechneten Kosten der normalen Banken liegen. Fuer die Zugriffssicherheit sind spezielle Algorithmen sowie ein Passwortschutz und die Vergabe von PINs pro Transaktion geplant.