Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1995

Aus dem IDG-Newsnet

Die SAP dehnt ihr Engagement in China aus. Im dritten Quartal dieses Jahres wird das Unternehmen aller Voraussicht nach eine Repraesentanz in Shanghai eroeffnen - zeitgleich mit dem Erscheinen einer einfachen chinesischen Version der R/3-Software. In Peking will SAP eine eigene Filiale eroeffnen. Damit kommen die Walldorfer den Forderungen multinationaler Kunden nach, die in der Vergangenheit ueber eine zu geringe Unterstuetzung in asiatischen Laendern geklagt hatten.

In Australien und Neuseeland geraet der SAP AG das stuermische Wachstum zum Nachteil: "R/3-Skills sind so selten wie Zaehne bei Huehnern", beschreibt ein Analyst die Situation gegenueber der australischen "Computerworld". Die wenigen R/3-Spezialisten aus dem Land der Kaenguruhs fliehen derzeit in die USA, wo sie ein Mehrfaches ihres bisherigen Gehalts beziehen koennen.

Magenknurren loeste wahrscheinlich bei manchem Zuschauer die Praesentation von General-Magic-CEO Marc Porat aus, der dem Publikum auf der Mobile '95 eine objektorientierte Burrito vorsetzte. Sein Ansinnen galt allerdings nicht der mexikanischen Kochkunst, sondern einer Demonstration des Betriebssystems "Magic CAP", das General Magic zusammen mit seinen Partnern als De-facto- Standard im Handheld-Markt etablieren will. Dieses Vorhaben liess auch die Konkurrenz reagieren. So gab Gordon Mayer, President von Geoworks, bekannt, dass das Unternehmen bald die Version 3.0 des Handheld-Betriebssystems Geos ankuendigen werde.

Microsoft wird innerhalb der naechsten zwei Wochen 50 000 Exemplare der dritten Betaversion von Windows 95 an Testlabors ausliefern. Bis Monatsende sollen mehr als 400 000 Teilnehmer des Vorschau- Programms die als "M8" bezeichnete Software erhalten. Verbessert wurden nach Angaben der ersten Beschauer insbesondere die Installationsprozedur und die Unterstuetzung der bestehenden Windows-Applikationen sowie von neueren Peripheriegeraeten.

Sun schloss einen Vertrag mit der Ancor Communications Inc. ueber die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von Fiber-Channel-(FC- )Equipment fuer RAID-Speicher. Die Firma lieferte bislang FC- Adapterkarten fuer RS/6000- und HP9000-Rechner.