Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.1995

Aus dem IDG-Newsnet

Die Hongkonger Polizei hat Ende Juli bei dreitaegigen Razzien auf dem Markt Golden Arcade illegale Disketten und CD-ROMs mit Programmen und Videos im Wert von umgerechnet rund 200000 Mark beschlagnahmt und 37 Personen verhaftet. Damit gelang der bisher erfolgreichste Schlag gegen Produktpiraten. In der ersten Haelfte dieses Jahres hatten die Behoerden raubkopierte CD-ROMs fuer rund 1,1 Millionen Mark aufgebracht, fast genausoviel wie im gesamten Vorjahr.

Tandem soll der russischen Zentralbank fuer vier Millionen Dollar ein X.400-basiertes Messaging-System liefern. Der Deal umfasst mehrere "Himalaya"-Server, Software und Ausbildung. 1994 hatte Unisys einen 100-Millionen-Dollar-Kontrakt fuer die Ausruestung der Moskauer Bankzentrale erhalten. IBM stattet die Dependance in Irkutsk, Unisys die in Petersburg, NCR die in Wolgograd und HP die in Tula aus.

"Webtrack", ein Programm von Webster Network Strategies aus Naples, Florida, macht es moeglich, das Internet-Surfen der Firmenangestellten zu beschraenken. Auf einem Netz-Server installiert, gestattet es ausschliesslich Zugang zu vorher festgelegten Bereichen und protokolliert Versuche, in verbotene Bezirke einzudringen.

Nachdem die Betatestphase abgeschlossen ist, beginnen AT&T und Lotus jetzt mit einem begrenzten kommerziellen Angebot von "AT&T Network Notes". Vorerst werden neun Unternehmen, die zum Teil auch schon beim Betatest dabei waren, die Groupware auf den oeffentlichen Netzen des Kommunikationskonzerns nutzen.

In den USA scheint Toshiba das Notebook "T4900" vom Markt zu nehmen. Laut Produkt-Manager Philip Osako wird das Unternehmen nur noch vorliegende Bestellungen ausliefern. Die Firma empfiehlt statt dessen den Kauf des "Satellite Pro 400", der mit Ausnahme der fehlenden Docking-Station weitgehend identisch mit dem alten Topmodell ist. Toshiba will das Leistungsspektrum erweitern. Angeblich soll ein Pentium-basierter Notebook mit PCI-Bus und Lithium-Batterien auf den Markt kommen.

DEC will im naechsten Monat eine "Personal Workstation" auf den Markt bringen, die wahlweise mit Intel- oder mit Alpha-CPUs laeuft. Die Prozessoren befinden sich auf austauschbaren Einsteckkarten.