Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.08.1995

Aus dem IDG-Newsnet

25.08.1995

Apple spendiert Hardware, Software sowie den Support durch 80 Helfer im Wert von rund einer Million Dollar fuer die Weltfrauenkonferenz, die vom 30. August bis zum 8. September in Peking stattfinden wird. Die Teilnehmerinnen werden auf den Macs in den Konferenzsprachen Englisch, Franzoesisch, Spanisch, Arabisch und Chinesisch sowie in Japanisch arbeiten koennen.

Robert Palmer, Vorsitzender, President und CEO von Digital Equipment Corp., ist zum neuen Vorsitzenden des Computer Systems Policy Project gewaehlt worden. Dieser seit 1989 bestehende exklusive Kreis von 13 CEOs aus DV-Unternehmen versucht mit Erklaerungen und Analysen die oeffentliche Meinung und die DV- Politik der USA zu beeinflussen. Palmer loest den Unisys-Chef James Unruh ab.

Campbell Soup Co. aus Camden, New Jersey, kalkuliert mit Einsparungen von 180 Millionen Dollar infolge eines auf zehn Jahre geschlossenen Outsourcing-Vertrags. Die unternehmenseigene DV- Abteilung soll sich kuenftig ausschliesslich um die Entwicklung zentraler Anwendungen kuemmern. Die IBM-Tochtergesellschaft Integrated Systems Solutions Corp. uebernimmt den Betrieb von Campbells Mainframe-, Midrange- und Desktop-Systemen.

Motorolas Computer Group, Tempe, Arizona, wird ab dem vierten Quartal dieses Jahres Power-PC-basierte Computer mit der Unix- Version Solaris von Sunsoft auf den Markt bringen.

Storage Technology Corp. hat angeboten, 55 Millionen Dollar zu bezahlen, um eine Gruppenklage von Aktionaeren abzuwehren. Die Anteilseigner hatten Vorgaenge um Kursverluste in den Jahren 1991 und 1992 moniert.

Auf Antrag der Scientology Church ist das Haus des ehemaligen Sektenmitglieds Arnaldo Lerma, Arlington, durchsucht worden. Der hatte vertrauliche interne Dokumente der Sekte im Internet verbreitet. Den dabei genutzten Online-Dienst Digital Gateway Systems Inc. hat Scientology ebenfalls verklagt. Es wurde nicht bekannt, ob Hardware und Software von Lerma bei der Polizeiaktion beschlagnahmt wurden.