Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.1995

Aus dem IDG-Newsnet

IBM hat die vor rund einem Jahr in Austin, Texas, eingerichtete Systems Technology and Architecture Division in aller Stille wieder aufgeloest. Deren Aufgabe, Power-PC-Chips hoechster Leistung zu entwickeln, hat die Microelectronics Division in Fishkill, New York, uebernommen.

Probleme mit "Workforce Desktop 4.1" von Filenet unter Novells "LAN Workplace for DOS"? Der Hersteller der Dokumenten-Management- Software hat unter http://www.filenet.com einen Fix bereitgestellt.

"Oops!" kommentiert die "Computerworld" eine Meldung, derzufolge die CD-ROM zu Bill Gates' Buch "The Road Ahead" Bugs habe und haeufig abstuerze. Auch sei sie inkompatibel zu Windows NT.

Als Studienabbrecher sei er nicht gerade der richtige Mann, ueber Erziehung zu reden, meinte Bill Gates vor einem Auditorium der Universitaet Georgetown. Aber dann tat er es doch und gab bekannt, Microsoft arbeite an einer Software, die Eltern, Schueler und Lehrer in einfacher Weise ueber Mailboxen und Web-Seiten in Verbindung bringen soll. Ausserdem werde sein Unternehmen die Unterstuetzung fuer das "Global Schoolhouse", eine von der National Science Foundation ins Leben gerufene Internet-Einrichtung, ausweiten.

Frankreichs Postminister Franiois Fillon hat angekuendigt, der Staat werde sich im naechsten Jahr von 20 bis 49 Prozent seiner Anteile an der France Telekom trennen. Ausserdem erklaerte er vor der Federal Communications Commission der USA, die franzoesische Regierung werde vor 1998 den nationalen Telekommunikationsmarkt fuer auslaendische Anbieter oeffnen.

Taiwanische Handy-Besitzer im Global System for Mobile Computing koennen ihre Geraete kuenftig auch in Hongkong und Singapur benutzen, ohne Vertraege mit dortigen Service-Providern haben zu muessen. Die Kosten werden ihnen in Taiwan berechnet.

Der PC-Anbieter IPC Corp. Ltd. aus Singapur hat unter http://www.ipccorp.com/ipc eine Web-Seite eingerichtet, ueber die Internet-User IPC-Angebote direkt bestellen koennen.