Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1994

Aus dem IDG-Newsnet

Die Shiva Corp. hat im franzoesischen Sophia Antipolis ein europaeisches Support- und Engineering-Center eroeffnet, um die Expansion auf den europaeischen Markt voranzutreiben. Jean-Pierre Boespflug, vorher bei Wellfleet Communications Inc. und Cisco Systems im europaeischen Management, wird die Unit leiten.

Ein Rechtsstreit zwischen der Computer Associates Inc. und der EDS zwingt die englischen Finanzbehoerden (Inland Revenue), das groesste europaeische Outsourcing-Vorhaben zu verschieben und fuer teures Geld die eigene Software neu zu schreiben. CA verhindert den 1,5 Milliarden Dollar schweren Deal, weil sie sich weigert, die IDMS- Datenbanksoftware an die General-Motors-Tochter zu uebergeben. Der Projektstart verzoegere sich mindestens bis zum Juni, bestaetigte Inland-Revenue-Sprecherin Diane Gee. "Wir muessen entweder die Software neu schreiben oder ein anderes Standard-Packet finden", bedauerte sie. Die Kosten fuer ein solches Unterfangen wurden in der britischen Presse auf sechs Millionen Dollar geschaetzt.

Noch in diesem Quartal wird Microsoft deutsche und franzoesische Versionen der 1992 von Fox Software uebernommenen Datenbank "Foxpro" auf den Markt bringen. Die Version 2.9 wird als "Standard"- sowie als "Professional"-Ausgabe erhaeltlich sein. Sie enthaelt nach Angaben von Microsoft Hilfen fuer Anwender, die sich in der Dbase-kompatiblen Datenbankwelt noch nicht auskennen.

Die Temic, Halbleitertochter der Daimler-Benz AG, will sich mit japanischen Chipherstellern auf deren Heimmarkt messen. Die Temic Japan K.K, die neben Bauelementen auch Automatisierungsequipment und Mikrosysteme in Nippon vermarkten wird, soll einen jaehrlichen Umsatz von rund 40 Millionen Mark generieren, teilten Vertreter der Firma in Tokio mit.