Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1994

AUS DEM IDG-NEWSNET

Die europaeische Kommission prueft, wie sich die Urheberrechte in elektronischen Netzen sichern lassen. Bis Anfang 1995 soll ein Ausschuss Vorschlaege vorlegen wie man sich im Netz ausweist, Daten auf einem Netzrechner schuetzt, die Urhebergebuehren eintreibt und wie die Infrastruktur der Netze aussehen muss. Das langsame Ausbautempo der Datenautobahn sei der Anlass, alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen, sagte Paul Vandoren, Mitglied der EU- Kommission. An der Sitzung am 7. und 8. Juli nahmen 100 Firmenvertreter teil, unter anderem von AT & T, IBM, Microsoft, Time-Warner, Dow Jones und Dun & Bradstreet.

Microsoft und British Telecom (BT) bieten Unternehmen einen einfachen Zugang zum britischen ISDN-Netz. Die Partner liefern ab sofort Hard- und Software sowie den Kundendienst fuer eine ISDN- Connection fuer Windows for Workgroups. Die Software von der Berliner Firma Acotec verbindet das lokale Netz unter Windows for Workgroups mit dem ISDN-Netz - die Arbeitsgruppe ist nicht laenger auf ein Gebaeude beschraenkt. Acotec hat ein aehnliches Abkommen mit der belgischen Telecom geschlossen und wird im September wahrscheinlich auch in Frankreich an den Start gehen, erklaerte Christian Zillich, Marketing Manager bei Acotec.

Welche Summen allein in Australien fuer DV-Geraete ausgegeben werden, hat die Firma BIS Shrapnel erforscht. Das Unternehmen hatte Ende letzten Jahres 5000 Familien gefragt, was sie 1994 fuer PCs, Funktelefone, Drucker oder Faxgeraete investieren werden. Heraus kamen gewaltige Zahlen: Die Ausgaben fuer PCs werden um 31 Prozent wachsen, fuer Drucker wolle man 22 Prozent und fuer Faxgeraete gar 41 Prozent mehr Geld locker machen. Jeder vierte Haushalt plane die Anschaffung eines elektronischen Geraets, das im Durchschnitt 1100 Dollar kosten duerfe. Daraus errechnet BIS Shrapnel einen Gesamtumsatz von 1,7 Milliarden australischen Dollar.

Nicht ganz uneigennuetzig sponsert Intel eine Fernsehserie des Senders Star-TV in Hongkong. Ab 9. Juli 1994 erfahren die Zuschauer in 53 Laendern in Asien und dem mittleren Osten die Vor- und Nachteile von PCs, Faxgeraeten, Funktelefonen und anderen Digitalsystemen. Erklaert wird in Englisch und Mandarin.