Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1994

AUS DEM IDG-NEWSNET

Tandem Computers hat in Taipeh eine Niederlassung eingerichtet. Seit 1980 war die Syscom Computer Engineering Co. fuer den Vertrieb von Tandem in Taiwan zustaendig. Der DV-Hersteller rechnet damit, dass sich der taiwanische Markt fuer Informationstechnik rasch entwickelt. Bisher hat Tandem dort rund 100 Grosskunden.

Rechtzeitig zur Urlaubszeit schloss die France Telecom eine Vereinbarung mit Ungarn und Griechenland, wonach Benutzer des digitalen Mobiltelefonnetzes Itiniris ihre Gespraeche auch aus diesen Laendern fuehren koennen. Damit erhoeht sich die Anzahl der Teilnehmerstaaten auf 13. France Telecom nutzt dabei den Standard Global System for Mobile Communications (GSM).

Tatsaechlich neu entdeckt zu werden scheint das mehr als 20 Jahre alte Internet. Jetzt hat sich in Neuseeland eine Interessengruppe zusammengefunden, die die kommerziellen Moeglichkeiten des Internet propagieren will. 1992 waren es erst 55 Organisationen, die das Netz der Netze wirtschaftlich nutzten, heute sind es bereits 153.

Einen Aufschwung fuer die europaeische IT-Industrie sieht die International Data Corp. (IDC) kommen. Obwohl die Branche nicht zu zweistelligen Wachstumsraten zurueckkehren koenne, schaetzen die Auguren das Umsatzplus im naechsten Jahr auf vier und 1995 auf sechs Prozent. Die Wachstumstraeger duerften laut IDC neben PCs und mobilen Rechnern Produkte sein, die Telekommunikation und klassische DV verbinden. Ausserdem wuerden sich Software fuer den Consumer-Bereich und Outsourcing-Services in den naechsten Jahren gut verkaufen lassen.

Macromedia und Microware Systems Corp. haben ein Entwicklungsabkommen geschlossen, das es ermoeglichen soll, Multimedia-Software via Information-Superhighway an Fernsehgeraete zu uebertragen. Macromedia wird sein "Director-Multimedia- Authoring"-System auf das Echtzeit-Betriebssystem OS-9 von Microware portieren, unter dem die Settop-Boxen arbeiten. Der Digital Audio/

Video Interactive Decoder (David) ist bereits an 20 Hersteller von Settop-Boxen - die die Verbindung zum Datenhighway herstellen - lizenziert worden.