Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aus dem IDG-Newsnet

25.11.1994

Digital Equipment will zusammen mit der Micromall Inc. ein interaktives Verkaufssystem fuer Reseller entwickeln. Der Hardwarehersteller wird die Video-Server-Technik beisteuern, Micromall die elektronischen Rahmenbedingungen fuer das "Einkaufszentrum". Als erster Abnehmer des Systems konnte die Land's End Inc. gewonnen werden.

In einem Hinterzimmer auf der Comdex zeigte IBM sein neues Subnotebook, das in den USA "Schmetterling" heissen soll. Nach unbestaetigten Meldungen wird der Kleinrechner mit einem 10,4-Zoll- Aktiv-Matrix-Bildschirm, Festplatte mit 340 oder 540 MB Kapazitaet, Intel-486DX2-Prozessor und eingebauter Telefonfunktion auf den Markt kommen. Insider erwarten die Vorstellung fuer Ende Januar 1995 und rechnen mit einem Preis von rund 5000 Dollar.

Die AST Research Inc. bereinigt im ersten Quartal 1995 ihre Produktpalette um rund die Haelfte der Produkte. Dem Kahlschlag zum Opfer fallen werden alle Rechner mit 60- und 66-Megahertz-Pentium und die Modelle mit 486DX2-Prozessoren und einer Taktfrequenz unter 66 Megahertz. AST-CEO Safi Quershey begruendet das Ausmisten damit, dass die Firma auf zu vielen Hochzeiten getanzt habe und sich nun auf die Hauptkundschaft konzentrieren muesse.

Oracle startet mit dem Verkauf des Datenbankhybriden der Uni-SQL Inc. Das Zwischending zwischen relationaler und objektorientierter Datenbank soll zunaechst an grosse Oel- und Gasunternehmen gehen. Im Rahmen des Oracle-Upstream-Programms wird die Softwareschmiede auch die Spezifikationen der Petrotechnical Open Software Corp. erfuellen, an der 80 Oelfirmen sowie Hard- und Softwarelieferanten beteiligt sind, die an DV-Standards fuer diese Industrie arbeiten.

Verluste in Hoehe von 25,8 Millionen Dollar meldet die Knowledgeware Inc. fuer das erste Quartal 1995. Im Jahr zuvor hatte man noch 1,4 Millionen Dollar Gewinn erzielt. Auch bei den Umsaetzen zeigte sich ein Rueckgang: Sie fielen von 33,2 Millionen auf 21,8 Millionen Dollar. Die Ergebnisse beinhalten 6,2 Millionen Dollar an Restrukturierungskosten.