Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1997

Aus Gemini wird SCO Unixware 7

MÜNCHEN (CW) - Die Santa Cruz Operation (SCO) wird im ersten Quartal 1998 das Ergebnis der Verschmelzung ihrer beiden Unix-Derivate "Unixware" und "Openserver" auf den Markt bringen. Einer Meldung des Brancheninformationsdienstes "Computergram" zufolge hat sich der Hersteller aus Gründen der Release-Strategie für die offizielle Bezeichnung "Unixware 7" entschieden. Das auf dem 64-Bit-Kernel "SVR5" basierende Betriebssystem soll auch Elemente der "Tarantella"-Middleware enthalten, eines Emulations-Layers für den Zugriff auf Web-Clients. SCO-Manager Mike Foster betont die Netzcomputer-Ausrichtung der Systemsoftware, die bereits ab Dezember für OEMs wie Compaq zur Verfügung steht und mit Suns "Solaris" auf Intel-Plattformen konkurrieren wird.