Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1976 - 

Krantz ändert Modellbezeichnung:

Aus "Indata" wurde "Muldas"

AACHEN - Die Krantz Computer GmbH & Co. KG, Aachen, hat ihr kommerzielles Datensammel- und Auskunftssystem "Indata" (CW Nr. 16, vom 16. April 76: "Mit Indata wird Neuland betreten") in "Muldas" umbenannt - mit der ursprünglichen Bezeichnung gab es - so der Hersteller - rechtliche Schwierigkeiten. Das auf dem Prozeßrechner Mulby 3 basierende System wurde speziell für Aufgaben wie Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Fakturierung, Lagerbuchhaltung sowie Lohn- und Gehaltsbuchhaltung konzipiert. Als sinnvone Mindeskonfiguration nennt der Hersteller: Zentraleinheit Mulby 3/20 mit 64 KB, Drucker mit einer Leistung von 180 Zeichen/sec, Bildschirm-Terminal, Magnetplattenspeicher mit einer Kapazität von 5 MB sowie Magnetband (Zeichendichte 800 bpi). sf