Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1999

Aus Silicon Graphics wird SGI

MÜNCHEN (CW) - Der Name ist Schall und Rauch, glaubte Goethes Faust, nicht aber die Manager von Silicon Graphics, die jetzt das Unternehmen auch offiziell in SGI umbenennen wollen.

Was bislang nur die praktische Abkürzung für die Firma war, soll nun helfen, den angeschlagenen Hersteller aus den roten Zahlen zu hieven. Die SGI-Manager erwarten sich von der Namensänderung ein anderes Image. Bislang verbinde man mit dem Begriff "Silicon Graphics" nur den Hersteller von Workstations, die beispielsweise für den Film Jurassic Park verwendet wurden. Nur wenige Branchenkenner hätten aber parat, daß man auch im Besitz von Cray-Supercomputern sei, so die Überlegung des Managements. Das Unternehmen erzielt nach eigenen Angaben mehr als die Hälfte seiner Umsätze mit Servern und Supercomputern.

US-amerikanische Analysten lobten den Beschluß, denn SGIs größtes Problem sei bisher das fehlende Marketing-Gespür gewesen. Trotz der prophezeiten langfristig guten Aussichten erwartet SGI für das laufende Quartal erneut Verluste. Bis Ende des Geschäftsjahres (Ende Juni) möchte die Company um Firmenchef Rick Belluzzo aber wieder Gewinne einfahren.