Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.12.1991 - 

Messe Leipzig veranstaltet Informationsbörse

Aus- und Weiterbildung in den neuen Bundesländern

20.12.1991

LEIPZIG/BERGHEIM (CW) - Erstmalig führt die Leipziger Messe GmbH vom 5. bis 10. März 1992 die Ausstellung "Dialog" durch. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Aus- und Weiterbildungsmethoden in den neuen Bundesländern.

Die "Informationsbörse" soll ostdeutschen Bürgern laut Veranstalter konkrete Hilfe bei der Umsetzung der sozialen Marktwirtschaft geben. Überwiegend Verbände und Institutionen unterbreiten auf der Messe ihre Aus- und Weiterbildungsangebote.

Die Sonderveranstaltungen, "Neues Lernen" und "Marktinformationen" wurden auch für Unternehmen konzipiert, die ihre Bildungsangebote präsentieren wollen. So stellen auf dem Forum "Marktinformationen" Wirtschaftsauskunfteien, Datenbankanbieter, Informations-Broker, Meinungsforscher und Adressenverlage aus.

Als Zielgruppe der Infobörse "Dialog" gibt der Veranstaler isobendere Berufsanfänger, berufliche Umsteiger, Existenzgründer, Unternehmer und Manager an. Diese Messe soll ihnen Know-how, Beratung, "Hilfe zur Selbsthilfe", sowie die Möglichkeit zum Gedankenaustausch bieten. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Bundespräsident Richard von Weizsäcker übernommen,

Informationen: Leipziger Messe GmbH, Jürgen Kramp, Postfach 720, O-7010 Leipzig, Telefon 00 37 41/223 20-07, Telefax 223 20-41. Scheben PR GmbH, Mathias Scheben, Zum Biotop 11, 5010 Bergheim, Telefon 0 22 71/6 05 83, Telefax 6 05 67