Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1983

Ausbau der Forschung in Nürnberg und München:CSU will Mikroelektronik stärker fördern

MÜNCHEN (CW) - Die CSU will die Entwicklung der Mikroelektronik in Bayern vorantreiben. Gedacht ist dabei vor allem an einen Ausbau dieses Forschungsbereiches an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Nürnberg, so heißt es in einer Mitteilung der CSU-Landtagsfraktion, könne neben München als zweites Forschungszentrum für Mikroelektronik eingerichtet werden. Zur Finanzierung der Anlaufkosten soll im Nachtragshaushalt des Freistaates für 1984 ein Leertitel erscheinen, der bei Bedarf aus geeigneten Ansätzen verstärkt werden könne. In der fränkischen Metropole hatte sich kürzlich bereits ein Förderkreis aus 50 Unternehmen und kommunalen Körperschaften zur Finanzierung eines Lehrstuhls gegründet.

Nach den Wünschen der CSU soll außerdem die Mikroelektronik-Forschung an der Münchener Technischen Universität sowie am - ebenfalls in der Landeshauptstadt beheimateten - Fraunhofer-Institut für Festkörpertechnologie verstärkt werden.

Fraktionschef Gerold Tandler meinte, die Bedeutung der Mikroelektronik könne nicht hoch genug eingeschätzt werden.