Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1999 - 

Ausbildung zu Lotus-Notes-Kommunikationsberatern

Ausbildung zu Lotus-Notes-Kommunikationsberatern Im virtuellen Unternehmen lernen

BRAUNSCHWEIG (CW) - In einem Ausbildungsprojekt des Arbeitsamts Braunschweig qualifizieren sich derzeit 15 Teilnehmer zu Lotus-Notes-Kommunikationsberatern. Praxisnähe erlernen sie in einer virtuellen Firma auf Zeit.

Ziel der Qualifikationsmaßnahme ist es, Mitarbeiter auszubilden, die in flachen Hierarchien unternehmerische Verantwortung übernehmen und neue Kommunikationstechniken einsetzen.

Träger des Projekts sind neben dem Arbeitsamt die Dekra Akademie sowie die Softwarehäuser Notes Development, Abasys, Gedys und Sysdat. Sie gründeten mit "Note Us" ein virtuelles Unternehmen auf Zeit, in dem die Kursteilnehmer als leitende Mitarbeiter den betriebswirtschaftlichen Ernstfall erlernen. Die kooperierenden Betriebe sind potentielle Abnehmer der Note-Us-Dienstleistungen und stellen auch Mentoren sowie Programmierer für die fachliche Begleitung zur Verfügung. Die Note-Us-Personalabteilung kauft die externen Dozenten aus der Wirtschaft ein und ist für das Budget verantwortlich.

Die Kursteilnehmer schlüpfen so in die Rolle von Mitarbeitern einer Dienstleistungsfirma, die Kommunikationsberater qualifiziert und vermittelt. Sie arbeiten mit den Notes-Applikationsanwendungen von Notes Development, Gedys und der Dekra Akademie. Mit Groupware wird die Organisation der Kommunikationsströme unterstützt.

Nach dem Lehrgang haben die Teilnehmer Kenntnisse zur Lotus-Notes- Anwendungsentwicklung, Datenbanken und Systemadministration sowie zur Anwendung von Standardsoftware. Darüber hinaus haben sie Know- how zu Projekt-Management , Dokumentation, Organisations- und Personalentwicklung sowie zu Moderations- und Marketing-Techniken erworben.

Die am Projekt beteiligten Softwarehäuser sind überzeugt, daß die Qualifizierung realistische Berufschancen bietet und die enge Personalsituation im Bereich der Lotus-Notes-Beratung entspannt. Lotus sieht in Deutschland ein langfristiges Potential von 3000 Arbeitsplätzen. Weitere Lehrgänge, die dann auf zwölf Monate ausgebaut werden, beginnen im April 1999 in Braunschweig und Karlsruhe.