Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2009

AUSBLICK/Fresenius und Hannover Rück vor DAX-Aufstieg

FRANKFURT (Dow Jones)--Fresenius und Hannover Rück könnten am Mittwochabend von der Deutschen Börse zu Aufsteigern in den DAX gekürt werden. Das zeichnet sich laut Marktteilnehmern am Donnerstagmittag ab. Dabei dürfte Fresenius Infineon ersetzen und Hannover Rück die Postbank. Infineon und Postbank sind so genannte "Fast-Exit-Kandidaten", da sie die Kriterien der Börse für die Marktkapitalisierung voraussichtlich nicht mehr erfüllen. GEA werden nach der vergleichsweise schwachen Februar-Entwicklung dagegen nur noch wenig Chancen für einen Aufstieg eingeräumt.

FRANKFURT (Dow Jones)--Fresenius und Hannover Rück könnten am Mittwochabend von der Deutschen Börse zu Aufsteigern in den DAX gekürt werden. Das zeichnet sich laut Marktteilnehmern am Donnerstagmittag ab. Dabei dürfte Fresenius Infineon ersetzen und Hannover Rück die Postbank. Infineon und Postbank sind so genannte "Fast-Exit-Kandidaten", da sie die Kriterien der Börse für die Marktkapitalisierung voraussichtlich nicht mehr erfüllen. GEA werden nach der vergleichsweise schwachen Februar-Entwicklung dagegen nur noch wenig Chancen für einen Aufstieg eingeräumt.

Neu im MDAX sehen Händler für Fresenius und vermutlich Hannover Rück die Aktien der Postbank und von Rational. Sollten auch Aareal Bank den MDAX verlassen müssen, könnten ElringKlinger nachrücken. Infineon dürften in den TecDAX absteigen und dort vermutlich Manz Automatisation verdrängen. Umgesetzt werden die Änderungen am Abend des großen März-Verfall-Termins an der Eurex, also am Abend des 20. März.

-Von Herbert Rude, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 217, herbert.rude@dowjones.com DJG/hru/raz/gos Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.