Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.07.2008

AUSBLICK/IBM im 2Q mit steigendem Umsatz und Gewinn erwartet

FRANKFURT (Dow Jones)--Der US-Computerhersteller IBM hat nach Einschätzung von Analysten im zweiten Quartal von der Entwicklung im Server-Segment profitiert und dürfte steigende Umsätze und Gewinne erzielt haben. Von FactSet Research befragte Analysten erwarten im Mittel, dass das in Armonk im US-Bundestaat New York ansässige Unternehmen einen Gewinn von 1,81 USD je Aktie erzielt hat. Die Einnahmen werden nach Kalkulationen der Experten bei 25,9 Mrd USD liegen. IBM veröffentlicht sein Zweitquartalsergebnis am Donnerstag, den 17. Juli.

FRANKFURT (Dow Jones)--Der US-Computerhersteller IBM hat nach Einschätzung von Analysten im zweiten Quartal von der Entwicklung im Server-Segment profitiert und dürfte steigende Umsätze und Gewinne erzielt haben. Von FactSet Research befragte Analysten erwarten im Mittel, dass das in Armonk im US-Bundestaat New York ansässige Unternehmen einen Gewinn von 1,81 USD je Aktie erzielt hat. Die Einnahmen werden nach Kalkulationen der Experten bei 25,9 Mrd USD liegen. IBM veröffentlicht sein Zweitquartalsergebnis am Donnerstag, den 17. Juli.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte IBM einen Gewinn von 1,55 USD je Aktie und Einnahmen von 23,8 Mrd USD erzielt. Shaw Wu, Analyst bei American Technology Research, erwartet, dass IBM die Konsenserwartungen sogar deutlich übertreffen wird und sieht den Gewinn bei 1,86 USD je Anteilsschein. Zudem geht Wu davon aus, dass IBM in allen Kerngeschäftsbereichen steigende Umsätze verzeichnen wird.

Die IBM-Aktien haben seit Jahresbeginn rund 13% an Wert zugelegt. Marktbeobachter führen diese deutlichen Kurszuwächse auf die starke Marktposition von IBM auf Wachstumsmärkten zurück. Nach Kalkulationen von Analysten erzielt IBM rund 17% seiner Umsätze auf Wachstumsmärkten wie Südafrika, Polen, Singapur und Vietnam. In genannten Ländern wachsen die Ausgaben für Informationstechnologie um über 10% pro Jahr.

Webseite: http://www.ibm.com DJG/DJN/ncs/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.