Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.04.2008

AUSBLICK/Krones im 1Q mit deutlichem Ergebnisplus erwartet

Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES NEUTRAUBLING (Dow Jones)--Die Krones AG ist nach Einschätzung von Analysten mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebnisplus in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten erwarten für das erste Quartal bei einem Umsatzplus von 20% auf 568,6 Mio EUR ein Nettoergebnis von 29,8 Mio EUR, was einem Plus von 31% zum Vorjahr entsprechen würde. Der MDAX-Konzern will seine Erstquartalszahlen im Vorfeld der Bilanzpressekonferenz am Dienstag vor Börsenbeginn veröffentlichen.

Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES NEUTRAUBLING (Dow Jones)--Die Krones AG ist nach Einschätzung von Analysten mit einem deutlichen Umsatz- und Ergebnisplus in das Geschäftsjahr 2008 gestartet. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten erwarten für das erste Quartal bei einem Umsatzplus von 20% auf 568,6 Mio EUR ein Nettoergebnis von 29,8 Mio EUR, was einem Plus von 31% zum Vorjahr entsprechen würde. Der MDAX-Konzern will seine Erstquartalszahlen im Vorfeld der Bilanzpressekonferenz am Dienstag vor Börsenbeginn veröffentlichen.

"Die bisherigen Statements von Unternehmensseite und aus dem Branchenumfeld deuten darauf hin, dass Krones auch im ersten Quartal 2008 ein dynamisches Wachstum verzeichnen konnte", sagten Analysten der UniCredit.

Den Analystenprognosen zufolge dürfte Krones im ersten Quartal über der vom Unternehmen selbst ausgegebenen Prognose für das Gesamtjahr liegen. Langfristig will der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen den Umsatz jährlich innerhalb eines Korridors von 5% bis 10% steigern. "Aufgrund der guten Auftragslage in den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres und der positiven Aussichten erwartet der Vorstand, dass der Umsatzzuwachs 2008 am oberen Ende des Prognosenkorridors liegt", hatte es bei Veröffentlichung der Zahlen für das Gesamtjahr Mitte März geheißen.

2007 hatte Krones ihren Umsatz um rund 13% auf 2,2 Mrd EUR und den Auftragseingang um rund 17% auf 2,3 Mrd EUR gesteigert. Die EBIT-Marge lag bei 7,1%. Das Nettoergebnis belief sich auf 101,8 Mio EUR.

Im abgelaufenen ersten Quartal sehen die Analysten den Vorsteuergewinn mit 34,4 Mio EUR um 20% über dem Vorjahreswert. Für das Gesamtjahr 2008 hat sich Krones das Ziel gesetzt, das Ergebnis vor Steuern mindestens proportional zu den Erlösen zu steigern. Da Krones nach eigenen Angaben von der Reform des deutschen Körperschaftsteuergesetzes profitiert, wird dabei das Ergebnis nach Steuern im laufenden Jahr prozentual stärker zulegen als das Ergebnis vor Steuern.

Webseite: http://www.krones.de - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.