Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.2008

AUSBLICK/Prognose für 2008 bei Pfleiderer-Zahlen im Blickpunkt

Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES

Von Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES

NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG hat nach Einschätzung von Analysten im abgelaufenen Geschäftsjahr die selbstgesteckten Ziele bei Umsatz und Ergebnis erreicht. Der in Neumarkt ansässige Holzverarbeitungskonzern hatte bei einem Umsatz von rund 1,9 Mrd EUR ein EBITDA von 240 Mio bis 250 Mio EUR in Aussicht gestellt. Mehr als das abgelaufene Jahr steht bei der Zahlenpräsentation am Donnerstag der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr im Blickpunkt von Anlegern und Analysten.

Für 2007 wird das Unternehmen auch dank der Übernahme des Laminatherstellers Pergo einen deutlichen Umsatzzuwachs ausweisen. Die von Dow Jones Newswires befragten Analysten rechnen im Mittel mit einem Zuwachs von 33,1% auf 1,884 Mrd EUR. Das EBITDA wird rund 19% höher bei 246,8 Mio EUR und das Nettoergebnis ein Drittel unter dem Vorjahres bei 45 Mio EUR erwartet.

Wichtiger als das Jahr 2007 ist nach Einschätzung der Analysten der Berenberg Bank die Frage, wie das Unternehmen in das laufende Jahr 2008 gestartet sei. Die Analysten vereisen hier auf die teilweise negativen Konjunkturnachrichten aus den USA. Der MDAX-Konzern erwirtschaftet in Nordamerika rund ein Viertel seines Umsatz und hatte vor allem diese Region mit der Übernahme von Pergo gestärkt. Den Berenberg-Analysten zufolge seien die jüngsten Aussagen von Pfleiderer dazu aber "hoffnungsvoll"

Ende Januar hatte der Pfleiderer-Vorstandsvorsitzende Hans Overdiek die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2008 bestätigt. Demnach peilt das Unternehmen einen Umsatz von 2 Mrd EUR und eine EBITDA-Marge von mindestens 15% an. Anlass für die Aussagen war der Einstieg des Private-Equity-Investors One Equity Partners (OEP). Dieser hatte sich mit 15,02% an Pfleiderer beteiligt.

Die Analysten der UniCredit erwarten zwar im laufenden Geschäftsjahr für das Nordamerika-Geschäft "eher eine weiterhin schwache Nachfrage". Dennoch halten sie das Risiko, dass Pfleiderer im Jahresverlauf, trotz möglicher Konjunktureintrübungen, von der EBITDA-Guidance abweichen muss, für "gering".

Webseite: http://www.pfleiderer.de - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/mim

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.