Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1996 - 

Faxline/

Ausdruck von Grafiken beschleunigen

M. Hanse-Blum, Köln: Wir wollen unbedingt den Ausdruck von größeren Grafikdateien auf HP4-Druckern beschleunigen. Falls sich dies nicht mit Hilfe von Software bewerkstelligen läßt, sind wir auch bereit, in entsprechende Hardware zu investieren. Können Sie uns Lösungen nennen?

Die Redaktion: Als erstes stellt sich die Frage, welche Grafiken mit welchen Treibern gedruckt werden. Bitmap-Grafiken unter Windows differieren beispielsweise erheblich in der Druckgeschwindigkeit, wenn Sie den Standard- durch den Adobe-Treiber ersetzen. Auch der nächste Schritt betrifft noch Software: Wenn der Drucker an ein Novell-Netzwerk angeschlossen ist, bietet sich von Intel der "LANspool Print Accelerator" an.

Eine naheliegende Hardwaremaßnahme betrifft die Aufrüstung des Druckerspeichers. Wenn Sie Grafiken in einer Auflösung von 600 dpi drucken müssen, benötigen Sie ohnehin 4 MB RAM. Legen Sie zusätzlich Wert auf Geschwindigkeit, sind 8 bis 32 MB zu veranschlagen.

Falls der Drucker noch nicht über das "HP-Jet-Direct-MIO-Interface" angeschlossen ist, können Sie mit dieser einfachen Hardware-Erweiterung bessere Ergebnisse erzielen. Sollte es sich beim Netzwerk um Fast Ethernet handeln, so gibt es von Ringdale den "Fast MIO Printserver". Für Token Ring (AS/400) beschleunigen der ATA-Controller von INCAA Development Ltd. und der "Universal Printer Controller" von Development Concepts die Ausgabe.

Neben den bisher genannten Lösungen existieren noch ein Reihe normaler Druckerbeschleuniger. Für den HP 4 gibt es den "Printgear" von Adobe und den "Printaccell" von Cornerstone für den PC- und Mac-Anschluß. Erwähnenswert ist auch der speziell für Formulare gedachte "Optiform"-Beschleuniger von Pacific Data Products. Wenn Sie kein Netzwerk einsetzen, so sollten Sie Infrarotnetz-Lösungen in Betracht ziehen. Hier werden die Daten im großen Stil gepuffert und so der Druckprozeß insgesamt erheblich beschleunigt. Der "Jeteye" von Extended System und "Goprint" von Aerocomm gehören in diese Klasse.