Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.1995

Ausgeruestet fuer Videobearbeitung Apple stellt acht neue Performas mit dem Power-PC-Prozessor vor

MUENCHEN (CW) - Die Apple Computer Inc. stellte acht neue "Performa"-Modelle vor, die mit der RISC-Power-PC-CPU arbeiten. Apple setzt in den Performas das PCI-Bus-Subsystem noch nicht ein, sondern die bekannte Nubus-Architektur.

Die neuen Performa-Rechner gliedern sich in die "5200CD"- und die modular aufgebaute "6200CD"-Linie auf. Beide Rechnerfamilien arbeiten mit dem 603-Power-PC-Chip, der mit 75 Megahertz getaktet ist. Ausserdem besitzen sie alle ein CD-ROM-Laufwerk mit vierfacher Geschwindigkeit, ein 14,4 Kbits/s schnelles Modem und 16-Bit- Sound. Alle Modelle werden ferner mit einem 15 Zoll grossen Multiscan-Monitor und Tastatur geliefert.

Die beiden 5200-Performas integrieren Monitor und Rechnergehaeuse in einem Chassis. Der Arbeitsspeicher ist standardmaessig 8 MB gross, die Festplattenkapazitaeten liegen bei 800 MB beziehungsweise 1 GB. Die Preise bewegen sich zwischen 2000 und 2400 Dollar.

Die fuenf 6200-Rechner versieht das Macintosh-Unternehmen zudem mit Multimedia-Optionen wie Apples "Apple TV/Video System" und dem "MPEG Media System". Die Modelle kosten zwischen 2300 und 3100 Dollar.