Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.04.1986 - 

USA

Auslandsgeschäfte in voller Blüte

HORSAM (CWN) - Eine Ertragssteigerung um 50 Prozent hat die Sparte für internationale Geschäftsangelegenheiten der Decision Data jetzt gemeldet. Verglichen mit dem Vorjahr hatte dieser Bereich 1985 mit 40,1 Millionen Dollar um 23 Prozent mehr zum Gesamtgewinn beigetragen. Dem Unternehmen sind Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Belgien, Kanada, der Bundesrepublik sowie in 24 weiteren Ländern angegliedert.

OEM-Pakt öffnet asiatischen Markt

MOUNTAIN VIEW (CWN) - Den Abschluß eines OEM-Vertrages haben jetzt Pyramid Technology und das koreanische Unternehmen Hyundai Electronics bekanntgegeben. Während der nächsten drei Jahre sollen für 10 Millionen Dollar Waren zunächst nach Korea, später auch nach Südostasien und China geliefert werden. Etwa 20 Prozent der Gesamteinnahmen erwirtschaftet Pyramid im Auslandsgeschäft. Von den nächsten zwölf bis achtzehn Monaten verspricht sich das Unternehmen Gewinnsteigerungen um 25 Prozent.

Programmportabilität auf dem Prüfstand

SAN DIEGO (CWN) - Die Präsentation verschiedener Möglichkeiten der Softwareportabilität zwischen ungleichen Computersystemen steht jetzt auf einer Sonderveranstaltung der Spectrum Manufacturers Association (SMA) in Las Vegas bevor. SMA ist der Zusammenschluß von sechzehn unabhängigen Computerunternehmen aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Japan und der Bundesrepublik. In Las Vegas will der gemeinnützige Verband erstmals technische Standardwerte veröffentlichen.

Dest Corp. landet Millionencoup

MILPITAS (CWN) - Ein Weiterverkaufsrecht an ihren Beleglesern "Work-Less Station" hat die Dest Corp. jetzt der Wang Laboratories Inc. eingeräumt, als deren Abnehmer die U.S. Air Force auftreten wird. Die Systeme können in einer Stunde 240 Seiten verarbeiten. Der Vertrag mit einer fünfjährigen Laufzeit und einem Abschlußwert von 9,5 Millionen Dollar ist der bisher größte in der fünfzehnjährigen Unternehmensgeschichte von Dest.

GCA schlittert knapp am Konkurs vorbei

ANDOVER (CWN) - Einen Bankrott in letzter Minute abzuwenden, gelang jetzt der GCA Corp. Mit einer Anleihe von 15 Millionen Dollar konnte sich der Hersteller von Produktionsgütern für die Halbleiterfertigung vor dem Ruin retten.

Zum neuen Präsidenten wurde Richard P. Rifenburgh, ein Finanzberater aus Pittsburgh, ernannt. Rifenburgh, der GCA auch als Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer zur Verfügung stehen soll, zeichnete sich in der Vergangenheit durch sein Geschick aus, in Kapitalnot geratene Unternehmen aus ihrer Krise zu manövrieren.

AT&T-Anschluß an Verteidigungsnetz

SANTA BARBARA (CWN) - Als Lieferant von Kommunikationsschnittstellen für AT&T-Rechner der Serie 3B tritt jetzt Advanced Computer Communications auf. Für zwei verschiedene Ausführungen wird die Produktion anlaufen: zum einen für Schnittstellen, die Netze verbinden sollen, deren Struktur sich an "Arpanet" des U.S. Department of Defense lehnt; zum anderen für solche die im Defense Data Network integriert sind. Die Installationen für das Federal System von AT&T werden bereits in Kürze beginnen.