Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.2009

Auslieferung von PC-Chips im 2Q um 7% gesunken

FRAMINGHAM (Dow Jones)--Der Markt für PC-Chips bleibt weiter schwach. Im zweiten Quartal seien die Auslieferungen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 7% gefallen, teilte der US-Marktforscher International Data Corp (IDC) am Donnerstag mit.

FRAMINGHAM (Dow Jones)--Der Markt für PC-Chips bleibt weiter schwach. Im zweiten Quartal seien die Auslieferungen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 7% gefallen, teilte der US-Marktforscher International Data Corp (IDC) am Donnerstag mit.

Im zweiten Quartal 2009 wurden 10,1% mehr PC-Chips ausgeliefert als im ersten Quartal. IDC warnte jedoch, dass dies offenbar noch keine Trendwende darstelle. Zwar sei der Anstieg "ungewöhnlich positiv". Allerdings sei das Plus wohl eher auf das Auffüllen der Lager und nicht auf eine höhere PC-Nachfrage der Endverbraucher zurückzuführen gewesen.

Zahlreiche Chiphersteller haben im vergangenen Quartal einen Absatzanstieg gegenüber dem Vorquartal berichtet, da viele Hersteller als Reaktion auf die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise ihre Lagerbestände deutlich reduziert hatten. Nun sind die PC-Hersteller gezwungen, ihre Lager wieder aufzufüllen, um die Nachfrage nach PCs bedienen zu können.

Der Umsatz mit PC-Chips stieg im Zeitraum April bis Juni laut IDC um 7,9% gegenüber dem Vorquartal, war damit aber immer noch 15,3% niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Unterdessen baute die Intel Corp ihre Marktführerschaft weiter aus. Ihr Marktanteil stieg um 1,6% auf 78,9%. Der Wettbewerber Advanced Micro Devices Inc (AMD) verlor beim Marktanteil 1,6% auf 20,6%.

Webseite: www.idc.com -Von Benjamin Pimentel, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.