Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1998 - 

Neue Struktur

Ausschlachten von SNI

Zum ersten Oktober dieses Jahres wird die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG größtenteils in den Siemens-Mutterkonzern eingegliedert.

SNI selbst kümmert sich nur noch um den Markt für Geldautomaten- und Handelssysteme.

Die PC-Produktion wird an den taiwanischen Hersteller Acer abgetreten, auch wenn SNI weiterhin als Vertriebs- und Marketing-Organisation dafür agiert.

Beratung und Dienstleistung, der SNI-Bereich Solutions and Business Services (SBS), wird künftig als Siemens-Einheit "IuK-Dienstleistungen aktiv werden.

Der neue Sektor IuK-Netze, der sich in Öffentliche Netze (ÖN) und Private Netze (PN) gliedert, faßt Netzaktivitäten inklusive der damit verbundenen Services zusammen. Die Hardware wird von der Siemens-Division "IuK-Produkte" geliefert.

Es bleibt die Frage nach der Software: Systemsoftware wie Betriebssysteme oder Transaktionsmonitore wurden dem Server-Geschäft zugeschlagen und sind über die IuK-Produkte zu erhalten. Beim Anwendungsgeschäft setzt das Unternehmen jedoch auf eigenständige Firmen, die lediglich gewisse logistische Möglichkeiten des Siemens-Konzerns, insbesondere deren weltweite Vertriebskanäle, nutzen.