Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999

Auswahltips

Worauf sollten Anwender auf der Suche nach einem CRM-Anbieter achten?

-Der Anbieter muß über Referenzen in der Branche oder dem Industriesegment verfügen.

-Er muß wirtschaftlich stabil sein.

-Service und Support des Anbieters sollten auch international verfügbar sein, gegebenenfalls auch durch Partner.

-Der Anbieter muß eine CRM-Vision haben, er muß ein komplettes CRM-Modell (Vertrieb, Marketing, Service, Analyse und ERP-Integration) aufzeigen, auch wenn er noch nicht für jeden Bereich ein Produkt hat.

-Die technische Basis der Software muß modern und flexibel sein: Komponententechniken sowie Tools und Datenbanken gehören dazu. Die Software muß rasch anpaßbar sein, da kein Projekt nach zwölf Monaten noch so läuft, wie es begonnen hat.

-Der Endanwender der Lösung muß im Mittelpunkt stehen, also der Verkäufer.

-Die Anwender sollte sich für die Einführung genügend Zeit lassen, ein Probelauf (Pilotphase) ist wichtig, um Kinderkrankheiten zu beseitigen, bevor das Gesamtsystem zum Einsatz kommt.

-Der Anbieter muß dem Kunden die Sicherheit vermitteln, daß er alle anstehenden Aufgaben und Probleme lösen kann.

-Die Entscheidung für ein System darf nicht von der Zahl der Funktionen abhängig gemacht werden. Was hier fehlt, kann man später ergänzen.

-Unternehmen sollten die Stelle eines Chief Customer Officers einrichten, der alle Fäden in der Hand hält, bei denen es um die Kunden geht.