Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1994

Auswirkungen von OOP auf Geschaeftsprozess

MUENSTER/MUENCHEN (CW) - Zwei Seminare ueber den objektorientierten Ansatz der Software-Entwicklung bietet die Integrata AG im Juni 1994 im Rahmen ihrer "Dialog"-Veranstaltungsreihe an.

Den Kurs "Von den klassischen Methoden zum objektorientierten Ansatz" fuehrt die Geschaeftsstelle Muenster am 16. Juni in Essen durch. Thema der Nachmittagsveranstaltung ist die Bedeutung grafischer Benutzeroberflaechen als Schluessel zum objektorientierten Denken. Darueber hinaus werden Praxisbeispiele sowie Methoden zur Migration vom traditionellen Konzept zum OO- Design erlaeutert. Die Kursgebuehr betraegt 360 Mark.

Naehere Informationen erteilt Stephanie Jaeger unter der Rufnummer 02 51/60 85-206.

Ein halbtaegiges Seminar mit dem Titel "Der Weg zur Objektorientierung" haelt die Geschaeftsstelle Muenchen am 28. Juni ab. Im Rahmen der Veranstaltung geben Experten Tips fuer den Umstieg auf die objektorientierte Software-Entwicklung und zeigen ihre Auswirkung auf die Geschaeftsprozessmodellierung auf. Die Kursteilnahme kostet 360 Mark. Anmeldungen nimmt Alexandra Kurz unter der Telefonnummer 089/55 25 43-32 entgegen.