Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.11.2004

Auto 5000 gewinnt IT-Trainings-Award

Qualifizierungsplan der VW-Tochter überzeugte die Jury.

Zum achten Mal wurde während des Bonner Kongresses der IT-Trainings-Award verliehen. Mit der Auszeichnung sollen Projekte prämiert werden, mit deren Hilfe die Leistungen von Mitarbeitern mit intelligenten Qualifizierungsprogrammen verbessert werden.

In diesem Jahr überzeugte das Trainingsprogramm der Auto 5000 GmbH aus Wolfsburg die Jury. Das im August 2001 als Tochtergesellschaft der Volkswagen AG gegründete Unternehmen entstand aus dem Projekt "5000 mal 5000". Auto 5000 ist mit dem Ziel angetreten, am Standort Wolfsburg mit modernen Fertigungsprozessen, neuen Vertriebswegen und innovativen Qualifizierungen das Volkswagen-Modell Touran zu fertigen. Neben den 3800 geschaffenen Arbeitsplätzen gehörte ein Qualifizierungsplan für die Mitarbeiter in der Fertigung zum Konzept. 2003 initiierte das Unternehmen das Kurzschulungsangebot. In das interne Mitarbeiterportal ist ein Wissensportal integriert. Dort kann jeder Mitarbeiter selbst Lerninhalte erstellen und zur Verfügung stellen. Das Content-Management-System unterstützt diesen Vorgang durch zahlreiche Hilfsfunktionen. Inzwischen nutzen das Portal mit dem Kurzschulungs-Tool knapp 80 Prozent der Mitarbeiter in der Produktion. Die Jury belohnte diesen innovativen Ansatz mit dem ersten Preis und einem Scheck in Höhe von 2500 Euro.

Den zweiten Platz belegt der Halbleiterdistributor Memec Emea mit dem Qualifizierungsprojekt Sales Force Effectiveness Program für die Mitarbeiterentwicklung. Ziel sind mehr Wachstum, ein einheitlicher Vertriebsprozess und höhere Vertriebs-Performance. Den dritten Platz teilen sich drei Teilnehmer mit zwei Bewerbungen. Die Firma Konica Minolta und die Schenck.de AG gefielen der Jury mit ihrem gemeinsamen Konzept der strategischen Neugestaltung von Training- und Qualifizierung für Service- und Vertriebsmitarbeiter in Europa. Das Systemhaus NRG Deutschland GmbH wurde für seine kundenorientierte Aus- und Fortbildung von jungen Mitarbeitern zu Informationselektronikern ausgezeichnet. (iw)