Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1986 - 

Produktankündigungen für MAP noch dünn gesät

Autofact '86: Marktprognosen uneinheitlich

DETROIT (CWN) - In ruhigeren Bahnen als im Vorjahr verlief die Autofact '86 in Detroit. Während auf der letzten Fachmesse MAP- und TOP-Demonstrationen zur Massensensation wurden, standen heuer CAD/CAM-Produkte im Mittelpunkt.

Obwohl rege Nachfrage nach Systemen für computergestütztes Design und computerunterstützte Fertigung registriert wurde, herrscht über die Zukunft dieser beiden Technologien unter Brancheninsidern keine Einigkeit. So kam beispielsweise das amerikanische Marktforschungsinstitut Datatech zu dem Ergebnis, daß das Wachstum des CAD/CAM-Marktes von derzeit 17 Prozent auf 14,2 Prozent im nächsten Jahr zurückgehen werde.

Neu angekündigt wurden auf der Autofact '86 unter anderem folgende Systeme:

- Harris-Server mit zwei Engineering-Workstations für ein Ethernet-Netzwerk mit LAN-Software von Sun Microsystems. Das System soll im Januar 1987 verfügbar sein, wobei der Preis für den Server bei mindestens 282200 Dollar liegt. Die Workstations sollen in ihrer Einstiegsversion 49900 Dollar kosten.

- CAD-System von der Cognition Corporation für die DEC-Vaxstation/GPX.

- Industrielle Workstation von NEC auf der Basis eines 68020-Chips.

- CAD/CAM-Software von Boing Computer Services Co., Computervision, Evans & Sutherland Inc. und Apollo.

Dünn gesät waren die Produktinnovationen mit MAP-Ambiente. Als Herstellername fiel in diesem Zusammenhang lediglich der des Minicomputerbauers DEC, der offenbar die Einführung eines nicht näher beschriebenen Systems für das neue Automationsprotokoll plant.