Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1993

Automatischer Datentransfer unter TCP/IP Systems Center portiert Network Datamover auf Unix-Plattformen

RESTON/FRANFURT (pi) - Die Systems Center GmbH, Frankfurt, hat angekuendigt, dass das aktuelle Release des "Network Datamovers" (NDMauch unter Unix verfuegbar sein wird.

NDM ist, so Systems Center, eines der ersten verfuegbaren Netzwerk-Management-Produkte fuer Client/Server-Architekturen, das in der Lage ist, Unix-zu-MVS und Unix-zu-Unix Datentransfer unter Verwendung des TCP/IP-Protokolls automatisch durchzufuehren. Durch die Integration von TCP/IP in den NDM steht dem Anwender jetzt eine Vielzahl von Connectivity-Moeglichkeiten offen: TCP/IP, SNA LU 6.2, LU 0, LU 1 und LU 2, Netex, X.25, Decnet, SNA ueber X.25 sowie ICE. Das Produkt ist auf den Unix-Plattformen IBM RS/6000, NCR 3000, HP 9000, Suns Sparc-Stations sowie DEC-Rechnern mit RISC- Prozessoren lauffaehig.

Im Gegensatz zu herkoemmlichen File-Transfer-Funktionen wie dem TCP/IP File Transfer Protocol bietet der Network Datamover laut Ekkehard Seith, Geschaeftsfuehrer der Systems Center GmbH, eine Automatisierung, die den Datentransfer, kommerzielle Standardanwendungen, Batchverarbeitung und Programmplanung einschliesst.

Das API des Managementsystems ermoeglicht es Entwicklern, alle Aktivitaeten des Datentransfers waehrend des gesamten Prozesses zu kontrollieren und gleichzeitig auf Funktionen zurueckzugreifen, die melden, wann das entsprechende Programm einsatzfaehig ist. Darueber hinaus kann unter Verwendung der Arbeitssprache des Datamovers der aktuelle Status eines Vorgangs definiert und angezeigt werden.

Die Zuweisung unterschiedlicher Prioritaeten fuer Uebertragungsanweisungen gestattet entweder die sofortige Ausfuehrung einer Aktion oder die Verschiebung auf einen bestimmten Zeitpunkt. Im Falle eines Uebertragungsfehlers wiederholt NDM den Vorgang automatisch. Ausserdem vermeidet eine Checkpoint/Neustart- Funktion bei Uebertragungsfehlern das umstaendliche Rueckuebertragen eines Teils der Daten und sorgt gleichzeitig fuer die staendige Verfuegbarkeit der gesamten Anwendung waehrend der Uebertragung.

Beim Start innerhalb eines Netzes identifiziert der Datamover zur Sicherheit jeden Benutzer, verlangt aber kein Passwort. Ergaenzt werden die Sicherheitsfunktionen durch Statistiken, die jede Transaktion aufzeichnen und fuer Auswertungen zur Verfuegung stellen.