Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.01.2009

Autozulieferer Bosch rechnet für 2009 mit schwierigem ... (zwei)

Vor allem in Deutschland zeigt sich Bosch mit Blick auf die flexiblen Arbeitszeitinstrumente optimistisch, dieses Ziel zu erreichen. Schwieriger werde dies allerdings in Ländern, die Maßnahmen wie Zeitkonten, Arbeitszeitverkürzung oder Kurzarbeit nicht kennen. "Hier können wir bedauerlicherweise Personalanpassungen nicht ausschließen", sagte Fehrenbach.

Vor allem in Deutschland zeigt sich Bosch mit Blick auf die flexiblen Arbeitszeitinstrumente optimistisch, dieses Ziel zu erreichen. Schwieriger werde dies allerdings in Ländern, die Maßnahmen wie Zeitkonten, Arbeitszeitverkürzung oder Kurzarbeit nicht kennen. "Hier können wir bedauerlicherweise Personalanpassungen nicht ausschließen", sagte Fehrenbach.

Per Ende 2008 beschäftigte die Bosch-Gruppe nach eigenen Angaben weltweit 282.000 (Vorjahr: 271.000) Mitarbeiter, davon 114.000 in Deutschland.

Vor dem Hintergrund des schwierigen Marktumfelds kündigte Fehrenbach eine "kritische" Überprüfung sämtlicher Kostenpositionen an. "Es muss uns der schwierige Spagat zwischen Sparen und wichtigen Investitionen für die Zukunft gelingen", sagte der Manager. Alle Zukunftsprojekte und Innovationsanstrengungen sollten daher fortgeführt werden. So sollen beispielsweise der Ausbau des Entwicklungszentrums in Abstatt sowie der Erwerb des Geländes für das Forschungszentrum in Malmsheim wie geplant vorangetrieben werden.

Webseite: http://www.bosch.de DJG/ncs/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.