Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.2007

Avira verhindert PC-Manipulation

Das Tool "Avira Winrollback" sichert Festplattenpartitionen vor unerwünschten Veränderungen.

Avira erweitert sein Angebot um Lösungen zur Datenwiederherstellung: Das Tool Winrollback setzt bei einem Neustart die Sektoren geschützter Festplattenpartitionen durch automatische Wiederherstellung in den Ursprungszustand zurück. Die Software eignet sich besonders für öffentliche Einrichtungen wie Universitäten, Schulen und Bibliotheken, deren Rechner für viele, meist anonyme Anwender zugänglich sind. Sinnvoll ist das Produkt laut Hersteller auch zur Rekonfiguration von Terminals, Kiosk-Systemen oder Notebooks.

Die Lösung beruht auf der Technik HDD Sector Encapsulation von Avira. Unter den unterstützten Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP benötigt das Programm etwa 25 Prozent freie Festplattenkapazität und zwei verfügbare Festplattenpartitionen. Auf einer davon nimmt Winrollback alle Veränderungen im laufenden Betrieb vor, so dass die geschützte Partition unberührt bleibt. Nach einem Systemneustart sind sämtliche Veränderungen bereinigt, die während der vergangenen Sitzung vorgenommen wurden. Das System wird wieder im Originalzustand gestartet und steht damit erneut in der (vor-)definierten Konstellation und in vollem Funktionsumfang zur Verfügung.

Mit Winrollback lässt sich jede Partition einer Festplatte mit einem Kennwort schützen. Sektoren, die durch das Programm abgesichert sind, können nur von autorisierten Personen mit Administrationsrechten verändert oder wieder freigegeben werden. Bestimmte Verzeichnisse lassen sich auch vom Schutz ausnehmen, so dass Anwender Daten in festgelegten Ordnern sowohl ändern als auch speichern können. Multi-Boot-Umgebungen werden ebenfalls unterstützt.

"Unerlaubte Software kann somit nicht mehr dauerhaft installiert werden, und auch Malware hat keine Chance", erklärt Tjark Auerbach, Gründer und Geschäftsführer bei Avira. Da der Rechner immer im definierten Ausgangszustand hochgefahren wird, entfallen Systemsupport und Helpdesk-Leistungen, wie sie für eine Neukonfiguration benötigt würden. Avira Winrollback ist mit unbegrenzter Laufzeit ab sofort für 39,95 Euro im Avira Online-Shop erhältlich. (ue)