Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.2003 - 

Internet-Telefonie und Call-Center kombiniert

Avodaqs Brücke zu Voice over IP

HAMBURG (CW) - Alle gängigen Funktionen eines klassischen Call-Centers will die Avodaq AG mit ihrem IP-basierenden Contact-Center "IPCC Express" abbilden. Für VoIP im Call-Center spricht in den Augen des Anbieters die einfachere Verknüpfung von Computer und Telefon.

Mehr Flexibilität und eine bessere Erreichbarkeit verspricht die Hamburger Avodaq mit ihrer Call-Center-Lösung auf IP-Basis. Durch die Verknüpfung von IT- und TK-Welt über das Internet Protocol könnten etwa die Arbeitsplätze der Call-Center-Agenten dezentral und ortsunabhängig eingerichtet werden. Dies eröffne unter anderem die Möglichkeit, in Spitzenzeiten zusätzliche Agenten an Heimarbeitsplätzen zuzuschalten. Um jederzeit über die Auslastung des Call-Centers im Bilde zu sein, zeichnet IPCC Express alle Kontakdaten auf.

Ein weiterer Pluspunkt eines Call-Centers auf IP-Basis ist laut Avodaq die Möglichkeit, andere Informationsmedien wie E-Mail und Faxe in den Informationsfluss einzubeziehen und an die Agenten zu verteilen.

Technisch basiert IPCC Express auf dem "Call Manager 3.3.3" von Cisco, einer Software zur Anrufsignalisierung und Bereitstellung von Sprach- und Datendiensten für die IP-Telefonie. (hi)