Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.06.1991

AVS läuft bald auf RS6000 und Sun-System

WIESBADEN (pi) - Die Stardent Computer GmbH, Wiesbaden, portiert ihr Programmpaket "Application Visualization System" (AVS) bis zum Jahresende auf die IBM-Workstation RS/6000 sowie auf Sparcstations von Sun Microsystems. Das für die 3D-Visualisierung komplexer Daten geeignete Werkzeug ermöglicht die Erstellung dreidimensionaler Datenmodelle, ohne daß eine Grafikprogrammierung nötig wird.

Aus einer Bibliothek von Eingabe-, Verarbeitungs- und Darstellungsprogrammen werden Programmabläufe mit Hilfe der AVS-Benutzeroberfläche durch "Anklicken" zusammengestellt und verbunden. Eingesetzt wird die Software, wenn es um die Visualisierung wissenschaftlicher Daten, zum Beispiel aus der Chemie, Festkörper-Physik, Meteorologie, Medizin oder Strömungslehre geht. AVS läuft derzeit auf den eigenen Mini-Supercomputern Stardent 1000, 2000 und 3000 sowie auf Systemen von DEC, Convex, Evans & Sutherland und in Kürze auch auf Cray-Rechnern.