Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1994

AWV und Unternehmen haben sich geeinigt Deutscher EDI-Rahmenvertrag ist in zwei Sprachen erhaeltlich

ESCHBORN (CW) - Der "Deutsche EDI-Rahmenvertrag" wird von der Arbeitsverwaltung fuer wirtschaftliche Verwaltung e.V. (AWV) herausgegeben.

In fast einem Dutzend Industriestaaten, aber auch bei den Vereinten Nationen und der Europaeischen Union liegen laut AWV EDI- Rahmenvertraege vor oder sind in Vorbereitung. Der deutsche EDI- Rahmenvertrag, der Besonderheiten des deutschen Rechts beruecksichtigt, wurde in einem AWV-Arbeitskreis unter Beteiligung von Unternehmen, Verbaenden, Ministerien und Wissenschaftlern im Mai 1994 verabschiedet. Der Vertrag wird laut AWV als Beitrag der Bundesrepublik der UN/ECE in Genf fuer die Abfassung eines supranationalen EDI-Rahmenvertrags vorgelegt.

Die Broschuere enthaelt den deutschen und englischen Vertragstext mit einer Kommentierung von Wolfgang Kilian, Universitaet Hannover, und einer Liste von UN/Edifact-Nachrichten. Erhaeltlich ist der 64 Seiten umfassende Text beim AWV zum Preis von etwa 110 Mark. AWV- Mitglieder, Schulen und Behoerden erhalten einen Rabatt von 20 Prozent. Zum Thema EDI soll in Kuerze eine weitere AWV-Schrift erscheinen. Der "EDI-Guide: Einfuehrung in EDI - Technik - Recht - Organisation" kann fuer 54 Mark bezogen werden. Informationen: AWV Arbeitsgemeinschaft fuer wirtschaftliche Verwaltung e.V., Duesseldorfer Strasse 40, 65760 Eschborn, Telefon 061 96/495-388.