Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2009

Axel Springer erreicht bei StepStone-Aktionären 30,8% Annahmequote

BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat auf Basis vorläufiger Zahlen mit seinem Pflichtangebot für die ausstehenden Aktien der Jobbörse StepStone eine Annahmequote von 30,84% erreicht. Wie die Axel Springer AG am Montag auf ihrer Webseite mitteilte, wurden dem Unternehmen bis Ende der Annahmefrist am vergangenen Freitag 39,76 Mio Aktien an der StepStone ASA angedient.

BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat auf Basis vorläufiger Zahlen mit seinem Pflichtangebot für die ausstehenden Aktien der Jobbörse StepStone eine Annahmequote von 30,84% erreicht. Wie die Axel Springer AG am Montag auf ihrer Webseite mitteilte, wurden dem Unternehmen bis Ende der Annahmefrist am vergangenen Freitag 39,76 Mio Aktien an der StepStone ASA angedient.

Zuvor hielt der deutsche Medienkonzern bereits 52,77% der Anteile und somit die Mehrheit. Nun belaufe sich der Anteil an StepStone auf 83,61%, sagte ein Verlagssprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires. Eine leichte Erhöhung dieses Anteils sei noch möglich, weil erst am Donnerstag endgültige Zahlen zur Annahmequote verfügbar seien, fügte er hinzu.

Axel Springer hatte für die ausstehenden Aktien zunächst 8,60 NOK geboten, dieses Angebot Anfang Oktober aber auf 9,00 NOK erhöht. Dadurch verlängerte sich die Annahmefrist. Darüber hinaus hat der Konzern Anspruch auf rund 725.000 neuer Anteile an StepStone, die am 31. Dezember 2009 ausgegeben werden sollen.

Webseite: www.axelspringer.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires; +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.