Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.2009

Axel Springer rechnet 2010 wieder mit Gewinnwachstum

BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG blickt nach dem dritten Quartal optimistischer auf das kommende Jahr. "Wir haben den tiefsten Punkt jetzt wohl hinter uns", sagte Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. 2010 solle daher im Vergleich zu 2009 wieder eine Ergebnissteigerung erreicht werden, fügte Döpfner hinzu.

BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG blickt nach dem dritten Quartal optimistischer auf das kommende Jahr. "Wir haben den tiefsten Punkt jetzt wohl hinter uns", sagte Vorstandsvorsitzender Mathias Döpfner am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. 2010 solle daher im Vergleich zu 2009 wieder eine Ergebnissteigerung erreicht werden, fügte Döpfner hinzu.

Der Springer-Vorstandsvorsitzende macht positive Signale aus der Gesamtwirtschaft aus, obwohl der Werbemarkt weiter schwach bleibe und auch vom Vertriebsmarkt wenig Impulse kämen. Döpfner warnte davor, das Verlagsgeschäft "krank zu reden, obwohl wir Renditen machen, von denen andere nur träumen". Dabei verwies er auf eine EBITDA-Rendite der deutschen Zeitungen des Springerkonzerns von 25,4% im dritten Quartal. Im Vorjahresquartal lag die EBITDA-Rendite hier allerdings noch bei 27,7%.

Webseite: www.axelspringer.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.