Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.2009

Axel Springer steigert EBITDA im 3Q um 10,5% auf 102,4 Mio EUR

BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat trotz der anhaltenden Krise am Anzeigenmarkt sein Ergebnis im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, musste in den ersten neun Monaten 2009 allerdings Einbußen beim Ergebnis hinnehmen. Auf Basis vorläufiger Zahlen teilte die Axel Springer AG am Montag für das dritte Quartal ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 102,4 Mio EUR mit. Damit wurde das EBITDA von 92,7 Mio EUR des Vorjahresquartals um 10,5% übertroffen.

BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat trotz der anhaltenden Krise am Anzeigenmarkt sein Ergebnis im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, musste in den ersten neun Monaten 2009 allerdings Einbußen beim Ergebnis hinnehmen. Auf Basis vorläufiger Zahlen teilte die Axel Springer AG am Montag für das dritte Quartal ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 102,4 Mio EUR mit. Damit wurde das EBITDA von 92,7 Mio EUR des Vorjahresquartals um 10,5% übertroffen.

In den ersten neun Monaten ging das EBITDA allerdings auf 264,7 Mio von 306,6 Mio EUR zurück. Das Marktumfeld bleibe unverändert schwierig, hieß es.

DJG/mak/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.