Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2009

Axel Springer will 29% an türkischem Medienkonzern erwerben

BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG will sich mit 29% an der Muttergesellschaft ihres türkischen Fernseh-Joint-Venture-Partners, Dogan Yayin Holding (DYH) beteiligen. Zudem soll die strategische Partnerschaft erweitert werden, teilte der Berliner Medienkonzern am Donnerstag mit. Die Vereinbarung über den Erwerb von 29% an DYH ersetze eine Vereinbarung vom November 2008 über eine Beteiligung von rund 10%. Diese sei zwar unterschrieben, jedoch bisher nicht vollzogen worden, hieß es weiter.

BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG will sich mit 29% an der Muttergesellschaft ihres türkischen Fernseh-Joint-Venture-Partners, Dogan Yayin Holding (DYH) beteiligen. Zudem soll die strategische Partnerschaft erweitert werden, teilte der Berliner Medienkonzern am Donnerstag mit. Die Vereinbarung über den Erwerb von 29% an DYH ersetze eine Vereinbarung vom November 2008 über eine Beteiligung von rund 10%. Diese sei zwar unterschrieben, jedoch bisher nicht vollzogen worden, hieß es weiter.

Voraussetzung sei allerdings, dass ein Steuerverfahren und ein regulatorische Verfahren bei der Medienbehörde RTÜK gegen das Gemeinschaftsunternehmen "Dogan TV" erfolgreich beigelegt werde. Der türkische Staat hat gegen die Dogan TV Holding Steuerforderungen und -strafen in Höhe von rund 2,2 Mrd EUR erhoben, die die Existenz des Unternehmens bedrohen.

Der türkische Medienkonzern DYH will zunächst eine Kapitalerhöhung in Höhe von 198 Mio TRY (umgerechnet rund 89,3 Mio EUR) durchführen. Axel Springer werde dann 29% der erhöhten Grundkapitals für rund 356,7 Mio TRY übernehmen. Der Kaufpreis ist laut Mitteilung jedoch erst 2016 fällig. Er werde deshalb abhängig vom Börsenkurs der in Istanbul gelisteten DYH in den drei Monaten vor dem 31. März 2016 neu berechnet.

Außerdem werde DYH eine Kapitalerhöhung bei dem gemeinsam mit Axel Springer geführten Joint-Venture "Dogan TV" von 385 Mio EUR durchführen, um die Verschuldung des Unternehmens deutlich zu reduzieren. Infolgedessen werde sich die Springer-Beteiligung an DTV auf 19,9% von derzeit 25% verringern.

Webseite: www.axelspringer.de DJG/sha/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.