Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.1992 - 

Programm basiert auf SAA-Architektur

B + S Multisoft bietet ein Büropaket für das und Unix

MÜNCHEN (CW) - Die Bochumer B + S Multisoft GmbH bringt mit "Tex-ass Window 6.0" ein zeichenorientiertes Office-Paket mit SAA/CUA-Oberfläche auf den Markt. Das netzwerkfähige Programm wurde hauptsächlich für öffentliche Verwaltungen, mittelständische Betriebe sowie Rechtsanwälte konzipiert und wird zeitgleich für DOS- und Unix-Systeme angeboten.

Tex-ass Window 6.0 stellt nach Angaben des Unternehmens die Module Textverarbeitung, Datenbank und Terminplaner sowie eine Funktion für den Informationsaustausch in lokalen Netzen zur Verfügung. Neben Rechtschreibprüfung und Silbentrennung weist die Textverarbeitung Rechenfunktionen für Tabellenkalkulationen auf. Schnittstellen zu Wordstar, Word und Wordperfect erlauben die Anbindung von Fremdformaten.

Die integrierte Datenbank enthält eine Abfragesprache für komplexe Selektionen sowie die Möglichkeit, Datentabellen hierarchisch zu verknüpfen. Weitere Features von Tex-ass Window 6.0 sind nach Angaben von Thomas Schmidt, als Geschäftsführer für den Bereich Entwicklung verantwortlich, ein Terminplaner mit Paßwortabfrage sowie ein Modul für die Kommunikation in LANs.

Laut Schmidt wurde bei der Erstellung des Programms Wert gelegt auf eine einheitliche SAA/CUA-Oberfläche mit Pulldown-Menüs, Dialogfenster, Rollbalken und Push-buttons. Um eine Bearbeitung unterschiedlicher Dokumente zu ermöglichen, basieren die wesentlichen Applikationen der Bürosoftware auf der Multiple-Document-Interface-Architektur.

Die Software kostet als Einzelplatzversion rund 2270 Mark. Für eine Drei-Benutzer-Lizenz werden rund 5000 Mark fällig; für jeden weiteren Arbeitsplatz müssen etwa 1130 Mark bezahlt werden.