Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.01.2002 - 

Strategie für Kundenbeziehungs-Management

Baan streckt sich nach CRM-Decke

MÜNCHEN (CW) - Der ERP-Spezialist Baan hat seine neue CRM-Strategie umrissen: Existierende Frontend-Tools und Services will er mit der Bedarfs- und Lieferkette verbinden sowie durch Analyse- und Berichtsfunktionen ergänzen.

"Die Messlatte für CRM wurde höher gelegt", behauptet Leonard Chermack, President des Baan-Geschäftsbereichs CRM: Herkömmliche Werkzeuge für das Customer-Relationship-Management - wie Baan sie mit Aurum übernommen hat - helfen nicht dabei, die Rentabilität der Kundenpflege zu verbessern.

Künftig sollen die Baan-Anwender ihre an unterschiedlichen Kontaktpunkten gewonnenen CRM-Informationen hinsichtlich der Kosten für die Kunden- und Interessentenbetreuung auswerten können. So ließe sich nicht nur das Rentabilitätspotenzial eines Accounts ermitteln, sondern auch die Profitabilität eines Kunden mit dem Grad seiner Zufriedenheit abgleichen. Zunächst stellte Baan das Thin-Client-Produkt "I-Baan Salespoint" für die Angebotserstellung im Web vor.

Innerhalb der "I-Baan for CRM" genannten Strategie will der Softwareanbieter zudem die Verwaltung der Produktlebenszyklen und die Verbesserung der Zulieferkette abdecken. Ein Vorstoß in diese Richtung ist das Konfigurations-Management-System "E-Configuration Enterprise". (qua)