Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.1992 - 

Formierung von zwei Business-Units geplant

Bachman will weltweit 15 Prozent Personal abbauen

BURLINGTON (CW) - Der IBM-AD/Cycle-Partner Bachman Information Systems Inc. plant im Rahmen einer Reorganisation den Abbau des Mitarbeiterstabes um 15 Prozent. Außerdem will das Unternehmen mit Application Development und Data Management zwei Business-Units aufbauen, die das Geschäft in Nordamerika und im Ausland unterstützen sollen. Auch die deutsche Tochter baut Personal ab.

Mit der Umstrukturierung will das Unternehmen nach eigenen Angaben mehr Kundennähe erreichen und seine Ressourcen besser ausnutzen. Die Aufgabe der neu geschaffenen Einheit Application Development werde darin bestehen, den eigenen Ansatz auf die Entwicklung von Anwendungen für unterschiedliche Plattformen auszudehnen.

Mit Hilfe der Data-Management-Unit hofft Bachman, das Know-how im Datenbankdesign und Re-Engineering auszubauen und den Wünschen der Klientel nach unternehmensweitem Informations-Management entsprechen zu können. Der Geschäftszweig soll bestehende und künftige relationale Datenbanken unterstützen.

In der neuen Organisation zeichnet Alan Sarasohn als Vice-President für das Nordamerikageschäft verantwortlich. Jon Bachman wurde ebenfalls zum Vize gemacht und leitet das Data-Management-Geschäft. Application Development soll vorübergehend vom Chairman des Unternehmens, Charlie Bachman, geführt werden.

Laut Manfred Kessler, Geschäftsführer der Bachman Deutschland GmbH, wird auch die hiesige Tochter analog zu den weltweiten Reduktionen Personal abbauen. "Das gesamte AD/Cycle-Konzept ist durch die Ankündigung der IBM, ihr MVS-Repository nicht mehr weiterzuentwickeln, in Schieflage geraten. Das spüren wir natürlich ganz besonders", erklärte er.