Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.2006

"Back-to-School PC 2006"

Mit einer cleveren Marketing-Aktion will Wortmann den Absatz seiner PCs steigern. Speziell für Schüler bringt das Unternehmen zum richtigen Zeitpunkt einen mit jeder Menge Lernsoftware versehenen Rechner auf den Markt.

Von Hans-Jürgen Humbert

In einigen Bundesländern neigen sich die Sommerferien bereits dem Ende zu. Zeit, sich wieder auf den Ernst des Lebens vorzubereiten. Das dachten auch die Marketing-Strategen von Wortmann und bringen pünktlich zum Schulbeginn den neuen "Back-to-School PC 2006" auf den Markt. Der Rechner im Mini-Towergehäuse wurde deshalb mit einer umfangreichen Sammlung an Schulsoftware ausgestattet. Unter anderem finden sich folgenden Programme: Der "Brockhaus multimedial 2006", der neue Duden mit der ab Herbst gültigen deutschen Rechtschreibung und die interaktive Lernsoftware "Lernen Kompakt" mit den Bereichen "Biologie & Chemie, Mathematik, Physik", sowie die Sonderedition "Schule total 2006/2007" mit 125 Programmen von der Vorschule bis zum Abitur.

Der Home-PC M 5000 basiert auf der aktuellen Intel-Plattform LGA 775 und verfügt über einen Pentium-D-945-Dual-Core-Prozessor mit 2 x 3,4 GHz, einem 1-GByte-DDR2-Arbeitsspeicher sowie einer 250-Gigabyte-S-ATA-II-Festplatte. Als optisches Laufwerk dient ein Multinorm-DVD*RW-Brenner (Dual Layer). Die Grafikausgabe erfolgt durch eine passiv gekühlte Radeon-X1600-PRO-Grafikkarte mit 256 MB Speicher. Dadurch sei der Rechner auch für die aktuellen Spiele (natürlich nur in der Freizeit) bestens gerüstet, betont das Unternehmen. Die Karte liefert VGA (analog), DVI-I, TV-Out, und bietet zudem HDTV-Support. Für ordentlichen Sound sorgt ein Analog-Devices-Chip mit 6-Kanal-Ausgang.

Ausgeliefert wird der Rechner mit dem Betriebssystem Windows XP Home. Des Weiteren enthält das Softwarepaket Nero OEM, PowerDVD und Norman Internet Control Plus.

Für Erweiterungen bietet das Gehäuse jeweils noch einen freien Einbauschacht mit 5,24 Zoll und 3,5 Zoll an. Weiterhin stehen für Einsteckkarten zwei PCI- und ein freier PCI-Express-Slot zur Verfügung. Das Netzteil liefert maximal 300 Watt und ist für diese Ausstattung gut gerüstet, die Leistung könnte aber bei Erweiterungen schnell ein wenig knapp werden. Zur Anbindung schneller externer S-ATA-Devices steht sogar ein S-ATA-on-the-go-Port bereit. Für die Kommunikation nach außen bietet der Rechner noch eine Parallel-Schnittstelle, einen LAN-Anschluss und sechs USB-Ports, davon sind zwei an der Frontseite untergebracht.