Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2015 - 

vStandby, vmGuardian, ActiveImage Protector

Backup-Lösung aus Japan - mit und ohne Agenten

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
NetJapan betritt den deutschen Markt und stellt in einem Webinar und auf der CeBIT die eigene Backup- und Disaster Recovery-Lösungen vor.

Die auf Agenten basierende oder auch ohne Software-Agenten funktionierende Backup- und Disaster Recovery-Lösungen von NetJapan eignen sich sowohl für physische als auch für virtuelle Server. Auf der CeBIT wird NetJapan die Agenten basierte Software "ActiveImage Protector" für physische Windows- und Linux Umgebungen präsentieren.

Ferner gibt es in Hannover die "vmGuardian"- und "ActiveImage Protector"-Systeme für die per Hyper-V von Microsoft und via VMware ESXi virtualisierte Server zu begutachten. Hier kommt das agentenlose Backup- und Recovery-System von NetJapan zum Zuge. Außerdem stellt der japanische Hersteller die Anfang 2015 gelaunchte Verfügbarkeitslösung vStandby auf der CeBIT (Halle 2, Stand A33) vor.

Wer nicht nach Hannover fährt, kann alle Backup- und Disaster Recovery-Lösungen von NetJapan in einem kostenlosen einstündigen Webinar live erleben. Die Webinare finden jeweils um 15:00 Uhr statt - an folgenden Tagen: 12., 17., 19., 24., 26. und am 31. März sowie am 2. April. Alle Termine finden Sie hier.

NetJapan Backup- und Recovery-Lösungen unterstützen physische und virtuelle Server.
NetJapan Backup- und Recovery-Lösungen unterstützen physische und virtuelle Server.
Foto: NetJapan

Mit vStandby verspricht NetJapan maximale System-Ausfallzeiten von zwei Minuten. Verfügbarkeitslösung -Lösung arbeitet auch zusammen mit bereits installierten Backup- und Disaster-Systemen von Acronis, Symantec und Veeam. Mittels Microsoft- und VMware-Produkten virtualisierte Server werden selbstredend auch unterstützt. Die Migration auf die Backup- und Disaster Recovery-Systeme von NetJapan soll kinderleicht vonstattengehen, verspricht der Hersteller. Eine Testversion der Software kann hier bestellt werden. Mehr dazu im Webinar.

NetJapan ist seit Mai 2014 in Europa tätig. Neben drei Produktveröffentlichungen (ActiveImage Protector Small Business Server Edition, vmGuardian v3.0 und vStandby v5.0) sowie weiteren Produktneuerungen, entwickelte NetJapan ein Reseller Partner Programm. "Wir unterscheiden uns durch beste Support Dienstleistungen für unsere Channel-Partner", erklärt Dominik Zingg, Geschäftsführer EMEA. "Fachhändler und Dienstleister sollen unsere Service- und Supportleistungen unter die Lupe nehmen." (rw)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!