Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997 - 

Datensicherung für Windows NT

Backup-Lösung in heterogenen Systemen

01.08.1997

Das dreistufige Konzept von Hypertape erweitert die allgemeingültige Client-Server-Architektur um eine zusätzliche Steuer- und Kontrollkomponente, den "Control Node". Durch diesen ist laut Hersteller eine zentral gesteuerte Systemverwaltung möglich. Außerdem soll eine einheitliche Datensicherungsstrategie in jede vorhandene Netzwerkumgebung integrierbar sein.

Die Zusatzkomponente überwacht alle Backup-Akivitäten im Netzwerk und veranlaßt die Clients, Dateien oder Datenbankbestände auf eine beliebig zu definierende Zahl von zentralen oder lokalen Backup-Servern zu sichern.

Voraussetzung für den Einsatz des Produktes sind die Versionen 3.51 und 4.0 von Windows NT. Darüber hinaus verfügt die Windows-NT-Version über eine grafische Benutzeroberfläche sowie eine Systemüberwachung. Neben Windows NT sichert Hypertape dem Anbieter zufolge als Client gegenwärtig 36 unterschiedliche Plattformen.

Als Backup-Server werden außerdem Unix-Derivate, VMS und Open VMS, BS/2000, Bull-GCOS, MVS/VSE und Unisys unterstützt. Speichermedien wie Band- und MO-Laufwerke sollen eingesetzt werden können. Hypertape kostet dem Anbieter zufolge ab 4000 Mark und ist ab sofort erhältlich.