Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


18.07.2007

BaFin erstattet Anzeige wegen Insiderhandel ... (zwei)

Die Staatsanwaltschaft München bestätigte den Eingang der Strafanzeige am Mittwoch. Sie richte sich gegen 5 Personen, die nicht dem oberen Management der EADS angehören, sagte ein Sprecher zu Dow Jones Newswires. Die Namen der Beschuldigten nannte auch er mit Verweis auf den Datenschutz nicht. Nun würden die Anschuldigungen geprüft und gegebenenfalls ein Verfahren eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft München bestätigte den Eingang der Strafanzeige am Mittwoch. Sie richte sich gegen 5 Personen, die nicht dem oberen Management der EADS angehören, sagte ein Sprecher zu Dow Jones Newswires. Die Namen der Beschuldigten nannte auch er mit Verweis auf den Datenschutz nicht. Nun würden die Anschuldigungen geprüft und gegebenenfalls ein Verfahren eingeleitet.

Das BaFin hatte den Handel mit EADS-Aktien überprüft, nachdem EADS im Sommer 2006 Verzögerungen bei der Auslieferung des neuen Großraumflugzeuges A380 gemeldet hatte und dies zu deutlichen Kursverlusten geführt hatte. Die Behörde hatte untersucht, ob Aktien des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns auf Grund von Insiderwissen gehandelt worden sind.

Webseiten: http://www.bafin.de

http://www.eads.com

-Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kib/kgb/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.