Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.2009

Bahn muss bei ihrer ICE-Flotte Achsen austauschen - Presse

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Sicherheitsprobleme mit ihrer ICE-Flotte zwingen die Deutsche Bahn AG jetzt zu einem Austausch von Achsen bei zahlreichen Zügen. Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FASZ), bei einem Teil der ICE- und ICT-Züge müssten Achsen gegen solche aus anderem Stahl ausgetauscht werden.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Sicherheitsprobleme mit ihrer ICE-Flotte zwingen die Deutsche Bahn AG jetzt zu einem Austausch von Achsen bei zahlreichen Zügen. Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FASZ), bei einem Teil der ICE- und ICT-Züge müssten Achsen gegen solche aus anderem Stahl ausgetauscht werden.

"Aus meiner Sicht steht fest: Bei Teilen der ICE-Flotte müssen Achsen ausgetauscht werden", sagte Mehdorn. "Die Industrie - allen voran Siemens - ist jetzt gefordert, möglichst rasch ein Austauschprogramm zu erarbeiten." Wie ddp berichtet, sind zwar nicht alle Züge und Achsen betroffen, trotzdem dürften nach Schätzungen von Bahnexperten Kosten im mehrstelligen Millionenbereich entstehen.

Ein Bahnsprecher wies die Darstellung der "FASZ" jedoch zurück, wonach wegen des Austauschs eine zum Februar angekündigte Normalisierung des Fahrplans zurückgenommen werden müsse. "Wir haben von Anfang an gesagt, dass der aktuelle Fahrplan bis Juni seine uneingeschränkte Gültigkeit behalten wird", sagte der Sprecher der Nachrichtenagentur ddp. Jedoch würden die überprüften ICE-Züge in den kommenden Monaten wieder nach und nach eingesetzt.

Kritik an der Sicherheit der ICE-Züge war aufgekommen, als im vorigen Sommer in Köln am Hauptbahnhof ein Zug nach einem Achsbruch entgleist war. Techniker der Bahn hatten danach auch an anderen Zügen feine Risse an Achsen festgestellt.

Webseite: http://www.db.de/ DJG/ncs/rio Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.