Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.2008

Balda schreibt 2007 im fortgeführten Geschäft schwarze Zahlen

BAD OEYNHAUSEN (Dow Jones)--Die Balda AG hat 2007 in den fortgeführten Geschäftsbereichen ein EBIT von 8,5 Mio EUR erzielt. 2006 habe der Konzern hier noch einen Verlust von 17,2 Mio EUR verzeichnet, teilte der Handyausrüster mit Sitz in Bad Oeynhausen am Dienstag mit. Der Umsatz sei im fortgeführten Geschäft um 64% auf 257,4 Mio EUR geklettert. Vor Steuern habe das Unternehmen hier aber einen Verlust von 3,2 Mio EUR geschrieben - nach einem Vorsteuerverlust von 22,6 Mio EUR im Jahr 2006.

BAD OEYNHAUSEN (Dow Jones)--Die Balda AG hat 2007 in den fortgeführten Geschäftsbereichen ein EBIT von 8,5 Mio EUR erzielt. 2006 habe der Konzern hier noch einen Verlust von 17,2 Mio EUR verzeichnet, teilte der Handyausrüster mit Sitz in Bad Oeynhausen am Dienstag mit. Der Umsatz sei im fortgeführten Geschäft um 64% auf 257,4 Mio EUR geklettert. Vor Steuern habe das Unternehmen hier aber einen Verlust von 3,2 Mio EUR geschrieben - nach einem Vorsteuerverlust von 22,6 Mio EUR im Jahr 2006.

Balda sieht das Kerngeschäft 2008 in der Gewinnzone. Das erste Quartal werde allerdings noch vergleichsweise schwach sein. Für das Gesamtjahr 2008 werde in den fortgeführten Bereichen - wie im Februar bereits prognostiziert - ein Umsatz von 600 Mio USD erwartet. Der Vorsteuergewinn soll bei rund 35 Mio USD liegen, bekräftigte Balda. Den Zahlen sei ein Kurs von 1,45 USD je EUR zugrunde gelegt.

DJG/pia/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.